Der MTV sichert sich auch die Meisterschaft

Nach dem Sieg gegen FC Burgdorf sicherte sich der MTV Rethmar den Aufstieg in die Kreisliga. Nun wollten die Mannen, um Kapitän Walter Radmacher, auch die Meisterschaft im direkten Duell gegen den SSV Kirchhorst unter Dach und Fach bringen. Ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten hätte sogar genügt. Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit nicht ganz nach dem Geschmack von Spielertrainer Philippe Harms. Die Gäste zeigten ihre Stärken im Spiel nach vorne und hatten drei dicke Chancen zur Führung, die MTV-Keeper Fabian Schickedanz aber vereitelte. Vom MTV selber war wenig Produktives zu sehen. Die einzige Möglichkeit der ersten Halbzeit wurde nicht herausgespielt, sondern durch einen groben Fehler der Gäste eingeleitet. Harms scheiterte am herauseilenden Gästetorwart. Insgesamt wurde die Defensivordnung nicht so gut eingehalten, wie es in den letzten Partien der Fall war. Nur mit etwas Glück stand es zur Halbzeit noch 0:0. Die zweite Halbzeit startete mit einem Paukenschlag. Ein Gästespieler verwandelte einen direkten Freistoß zum verdienten 1:0. Jedoch war dieser Paukenschlag anscheinend der Weckruf für die Mannschaft aus Rethmar. Danach spielten sie wie ausgewechselt und drängten immer mehr auf den Ausgleich. Die Abwehr ließ nichts mehr zu und man selber kam dem Tor immer näher. Es bedurfte jedoch einen strittigen Elfmeter, um den Ausgleich zu erzielen. Martin Kunze nutze die Chance und verwandelte sicher zum 1:1. Auch in der Folge war nur noch der MTV am Drücker. Harms vergab zwei sehr gute Möglichkeiten und wurde trotzdem zum Matchwinner. In der 85. Minute zirkelte er einen direkten Freistoß über die Mauer zum umjubelten 2:1. Dies war auch gleichzeitig der Endstand. Eine Punkteteilung wäre wohl auf Grund der ersten Halbzeit gerecht gewesen, jedoch hätte auch die zur Meisterschaft gereicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.