Siebenjährige MTV-Läuferin Enie Jochim am Altwarmbüchener See sensationell auf dem Treppchen

Große Überraschung für die MTV-Läufer, denn unsere 7-jährige Enie Jochim läuft hier in Altwarmbüchen sensationell aufs Treppchen.

Nachdem die Sportgruppe aus Rethmar endlich einen Parkplatz gefunden hatte, denn die Parksituation war mal wieder katastrophal am See, da die Läufer auf einer Laufstrecke schon unterwegs waren.

Unsere fünf Starter über die 1600 m – Laufstrecke. V.l.: Isabelle Herczeg, Ole Petersen, Karl Kobbe, Jonathan Czop und Enie Jochim

Trotz der niedrigen Temperaturen hatten sich doch wieder viele Läufer auf den Weg an den Altwarmbüchener See gemacht.  Hier fand heute, am Sonntag, den 04. März 2018, der jährliche Lauf um den Altwarmbüchener See statt.

Auch sieben junge Läuferinnen und Läufer des MTV Rethmar waren wieder dabei. Fünf Mädchen und Jungen, Isabelle Herczeg, Enie Jochim, Jonathan Czop, Karl Kobbe und Ole Petersen hatten sich für die Kinderlaufstrecken von 1600 m entschieden.

Warmmachen stand heute ganz oben auf dem Programm.


Kurz vor dem Start, der sich leider etwas verzögerte, was bei den hier herrschenden Temperaturen nicht ganz so schön war, war erst einmal ordentliches Warmmachen angesagt. Nachdem dieses geschehen war, ging es an die Startlinie.


Die Laufstrecke führte zuerst auf dem See-Rundweg entlang, dann in einer kleinen Schleife durch das angrenzende Waldstück um dann wieder auf dem See-Rundweg wieder zurück zum Ziel zu führen.


Der Start ist erfolgt.



Als erster der MTV-ler kam Jonathan Czop nach mit 7:19 Minuten im Zielbereich an.

Ihm folgte zehn Sekunden später in 7:29 min Ole Petersen.

Ihm dicht auf dem Fersen folgte die erst siebenjährige Enie Jochim in 7:49 min
und
Isabelle Herczeg nach genau 8:00 Minuten.

Nach einer weiteren Minuten erreicht auch Karl Kobbe wieder das Ziel am Bootshaus.


Ole hat es geschafft.

Isabelle kurz vor dem Ziel.

Karl kurz vor dem Start.












Jonathan ist heute zu schnell für den Fotografen.


Bei der anschließenden Siegerehrung gab es dann doch eine kleine Überraschung, denn unsere siebenjährige Enie durfte als Dritte der Mädchenwertung auf das Siegerpodest.

Anschließend gingen Maximilian Czop und Ben Schmitz auf die 3660 Meter lange Strecke einmal rund um den Altwarmbüchener See.

Nach dem Start am Bootshaus hielten sich Czop und Schmitz lange Zeit zusammen auf der Seerunde.

Erst kurz vor Ende der Laufstrecke konnte sich Maximilian leicht absetzen. So kam es, dass Maximilian nach 18:41 Minuten und kurze Zeit später Ben, nach 18:53 Minuten die Ziellinie überqueren konnte.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen

1600 m – Lauf:

Jonathan Czob, Platz 1. in der AK MK U10, Gesamtplatz 5. in 7:19 Minuten
Ole Petersen, Platz 3. in der AK MK U10, Gesamtplatz 7. in 7:29 Minuten
Enie Jochim, Platz 1. in der AK WK10, Gesamtplatz 3. in 7:49 Minuten
Isabelle Herczeg, Platz 3 in der AK WK12, Gesamtplatz 4. in 8:00 Minuten.
Karl Kobbe, Platz 11. in der AK MK10, Gesamtplatz 15. In 9:08 Minuten

3660 m – Lauf:

Ben Schmitz, Platz 6. in der AK MJU14, Gesamtplatz 32. in 18:41 Minuten
Maximilian Czop, Platz 4. in der AK MJU14, Gesamtplatz 28. in 18:53 Minuten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.