Spielberichte

Spielberichte und Ergebnisse der aktuellen Saison 2014/15

B-Staffel: Die aktuelle Tabelle in der Hobbyrunde-Mixed B1 der NVV Region Hannover Saison 2014/15 hier. Die Zeitplanung der Spiele für Rethmar I findet ihr hier.

29.04.15: Rethmar I gewinnt Relegation

Am letzten Mittwoch hat Rethmar I die Relegation für die A-Klasse gegen FSV Fuhrberg unerwartet, aber verdient gewonnen. Danach haben sich die Gegner sowie die Rethmaraner verwundert die Augen gerieben und sich gefragt: „Was ist da gerade passiert?

Fangen wir von vorne an: Die Rückrunde von Rethmar I verlief mehr als durchwachsen. Von den vier Spielen gewann Rethmar nur gegen den Tabellenletzten Burgdorf III aus eigener Kraft  – und das aber auch mit einem Satzverlust. Gegen Immensen unterlag Rethmar unerwartet chancenlos mit 3:0, die im Hinspiel noch mit 3:1 geschlagen werden konnten. Gegen Buchholz konnten nur ein Unentschiegen errungen werden – hier hatte sich Rethmar eindeutig mehr ausgerechnet. Bothfeld schenkte uns einen Sieg, weil es nicht antreten wollte.

Somit hatten Rethmar in der Rückrunde keine überzeugenden Leistungen gezeigt.

Rethmar I steigt in A-Staffel auf

Rethmar I steigt in A-Staffel auf

Um so erfreulicher verlief das erste Relegationsspiel zu Hause gegen Fuhrberg. Die Halle war voll. Gegner wie Gastgeber hatten jede Menge Zuschauer mitgebracht. Nicht wenige aus der eigenen Mannschaft waren überrascht und ein wenig beeindruckt, dass so viele Leute ihr Spiel sehen wollten. Das machte mit Sicherheit für viele der Rethmaraner einen Hallo-Wach-Effekt aus. Von Beginn an ging es im Spiel mächtig zur Sache. Es gab viele spannende und schöne Spielzüge. Die Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Am Ende verlor Rethmar mit 1:3 , wobei wir immer hinter einen Punktevorsprung von Fuhrberg herliefen (bis auf das Ende des einen Gewinnsatzes). Aber Rethmar hatte bis dahin seit der Rückrunde die beste Leistung gezeigt. Das Spiel war verloren, aber Rethmar war dem Gegner ebenbürtig.

Zum Rückspiel auswärts hatte Rethmar sich dennoch nichts ausgerechnet. „Sich so gut wie möglich zu verkaufen“, das war das Ziel. In der ganzen Saison hatten Rethmar I sich immer zu viele Eigenfehler geleistet. Mit dem Anpfiff des Rückspiel konnte Rethmar sein Spiel über die Mittelangreifer aufziehen, weil es, warum auch immer, kaum noch Eigenfehler zuließen. Viele, von den für uns verlorenen Bällen, hat Rethmar zurück erkämpfen und dann zurückspielen können. Die meisten langen Ballwechsel konnten für Rethmar entscheiden werden. Für Fuhrberg gab es praktisch gegen keine „billigen“ Punkte. Fuhrberg selber kam kaum ins Spiel. Zunächst war Fuhrberg irritiert, dass ihnen nicht viel gelang, später immer unsicherer, dass sie den Gegner nicht in den Griff bekamen. Der Gegner konnte uns Schwachstellen aufzeigen. Fuhrberg hatte den Druck in der Klasse zu bleiben. Rethmar hatten nichts zu verlieren. Am Ende konnten ein 3:0 an Sätzen für Rethmar gewonnen werden damit die Relegation. Insgesamt hatte Rethmar an diesem Tag die richtige Mischung aus Lockerheit und dem Willen zum Siegen gefunden. Dem Publikum wurde wieder ein ansehnliches Volleyball-Spiel geboten.

Wir bedanken uns bei FVS Fuhrberg für die beiden fairen und spannenden Spiele!

09.12.14: Rethmar spiel unentschieden gegen Buchholz

Am Dienstag, den 09.12.14, ging es verwirrend los: nach dem Rethmar wegen falscher Adresse erst 40 Minuten zu spät auf dem Spielfeld stand, wurde er erste Satz auch so gleich an den Gegner verschenkt. Im zweiten Satz waren dann alle warm und so holte Rethmar I sich diesen Satz. Im dritten Satz hingegen machte Rethmar I zu viele Fehler so dass dieser Satz wiederum an den Gegner abgegeben wurde. Den letzten, vierten Satz, holte sich Rethmar I zurück, so dass das Spiel unentschieden ausging. Den Gegner Buchholz hätten wir leicht schlagen können, doch dazu muss Rethmar I nächstes Mal zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein :-).

Hinterher wurde, wie gewohnt, das Spiel bei Burger und Pommes ausgewertet.

28.11.14: Rethmar I verliert das Spitzenspiel gegen TuS Bothfeld 04 III

Im Auswärtsspiel gegen TuS Bothfeld 04 III am 28.11.2015 ging es darum, ob Rethmar Bothfeld den ersten Platz streitig machen kann oder nicht.

Falls jemand auf den Gedanken kam, dass es dann mächtig zur Sache gehen würde, wurde zunächst enttäuscht. Im ersten Satz stand Rethmar blutleer auf dem Platz und ergabt sich willenlos seinem Schicksal. Bothfeld gewann deutlich und ohne Mühe den ersten Satz.

Trainer Jochen reagierte. Er stelle einerseits die Mannschaft um, anderseits wechselte er sich selber ein. Sein Oberschenkel hatte seit dem letzten Training etwas gegen den Einsatz. Doch zum zweiten Satz hatte der Oberschenkel notgedrungen nichts mehr zu melden. Zudem hat Jochen an unsere Spielmoral appelliert. Rethmar erfand sich neu, legte den richtigen Hebel um und ging in den Spielmodus. Bothfeld war überrascht, dass eine neue Mannschaft auf dem Platz stand. So gewann Rehthmar knapp, aber relativ sicher den zweiten Satz.

Der dritte Satz war wieder knapp. Bothfeld war jetzt gewarnt. Leider hatte Bothfeld nach hinten heraus die Nase vorn und gewann den dritten Satz mit 24:26.

Im vierten Satz wollten wir es natürlich noch einmal wissen, dass wir Bothfeld Paroli bitten können. Der Satz war wieder eng. Doch insgesamt leistete sich Rethmar im letzten Satz immer mehr Eigenfehler. Unter dem Strich hat sich Bothfeld cleverer angestellt und auch konsequenter die Schwächen des Gegners ausgenutzt. Am Ende des vierten Satzen war Bothfeld ungefährdet und gewann diesen Satz.

Die Niederlage hat die Stimmung der Mannschaft aber nicht getrübt.

Wir bedanken uns bei TuS Bothfeld 04 III für das dann noch spannende Spiel und hoffen im Rückspiel auf ein für uns positives Ergebnis.

b4578fbf4da4f013ce49cf50020c478f 529d4ba4786d81cb5d01b8fda7133312 a795bc356ede95201d6a5325feca1721
64b7f1c4a39104550168ee7d4fea2843 b8e96659ff7fe43dc583a723afde0cdf 7e29886d7a400ce8fc3ad8a0d18c4ad6

R.B. am 30.11.14

 

13.11.14: Spiel in Burgdorf, Rethmar I gewinnt auch das 2.Spiel der Saison mit 3:1

In einem spannenden und knappen Spiel entschied Rethmar I auch das zweite Spiel der Saison. Auswärts in Burgdorf mussten sich die Rethmaraner Spieler gleich ab der ersten Minute voll konzentrieren. Im ersten Satz spielten die „Grünen“ aus Rethmar also sofort gut, und lagen bis zu 6 Punkte in Führung.Dann holte Burgdorf auf, und gleich aus. Rethmar hatte dann keine Chancen mehr und das Glück stand auf der Seite der Gegner, und so musste der Satz mit 25:23 an den Gegner abgegeben.

IMG_4291

Im zweiten Satz wollte Rethmar alles anders machen, und riss sich zusammen. Die Konzentration konnte gehalten werden und der Gegner knapp aber dennoch mit 19:25 besiegt werden.

Nun stand es 1:1, und die motivierten Rethmaraner wollten den Sieg. Der dritte Satz war schwer und jeder Punkt musste hart erkämpft werden. Schließlich holte Rethmar auch diesen Satz mit 22:25. 

Nun wollte Rethmar keine halben Sachen – das Spiel musste gewonnen werden. Im letzten und vierten Satz wurden alle Reserven aktiviert, auch der Gegner wollte nun noch den Ausgleich schaffen. In einem harten Kampf konnte aber auch hier Rethmar die Oberhand gewinnen und gewann diesen Satz mit 18:25. So siegte Rethmar mit einem Satz-Verhältnis von 1:3 und bleibt bisher ungeschlagen.

IMG_4276 IMG_4293
IMG_4280 IMG_4305

J.J. am 19.11.2014

7.10.14: Spiel in Immensen, Rethmar I gewinnt Auftaktspiel 3:1

Im Auswärtspiel gegen  MTV Immensen konnte sich Rethmar I (B-Staffel-Mannschaft) klar mit 3:1 durchsetzen.

Zum Spielverlauf: Im ersten Satz begann Retmar I konzentriert und konnte sich punktemäßig langsam aber sicher absetzen. Relativ ungefährdet konnte Rethmar I den ersten Satz für sich entscheiden.

Zum zweiten Satz wurde munter durchgeschmischt. Das bekam dem Spiel von Rethmar I gar nicht gut. Die Folge war, dass Immensen den Spieß umdrehen konnte und klar den zweiten Satz gewann.

Im dritten Satz mußte mehr oder weniger die Sechs aus dem ersten Satz wieder ran. Rethmar I war wieder im Spiel. Immensen war plötzlich gefordert. So hat Immensen ihren „Terminator“ im besser ins Spiel bringen können, aber Rethmar hielt dagegen, ließ sich durch einen zwischenzeitlichen Punkterückstand nicht beirren und setzte sich nach und nach durch. Folglich ging der dritte Satz an Rethmar.

Danach war klar, wenn Rethmar Konzentration im vierten Satz hoch halten konnte, dann würde auch der vierte Satz an Rethmar gehen. Das gelang, ohne dass es wirklich eng wurde!

Der Schlüssel zum Erfolg war einmal die geschlossene Mannschaftleistung (sprich es wurden wenig Eigenfehler gemacht, jeder Mannschaftsteil funktionierte gut, die Stimmung war prächtig), zum anderen stellte die Position Drei am Netz Immensen immer wieder vor Probleme (Sonderlob an die Mittelblocker).

Wir bedanken uns bei Immensen für das faire Spiel und freuen uns auf das Rückspiel.

Danach fand – wie üblich – ein Mitternachtssnack bei McDonalds statt. Hier wurde das spiel in gemütlicher Runde noch mal ausgewertet 🙂

Foto 1 Foto 2 Foto 3
Foto 1 Foto 4 Foto 5
Foto 2 Foto 5 Foto 4

      R.B. am 8.10.2014

 

D-Staffel: Die aktuelle Tabelle in der Hobbyrunde-Mixed D1 der NVV Region Hannover Saison 2014/15 hier. Die Zeitplanung der Spiele für Rethmar II findet ihr hier.

Bisher hat Rethmar 2 in der D-Staffel alle beiden Spiele gewonnen 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.