Protokoll Mai 2011

Jahreshauptversammlung des M.T.V. Rethmar von 1900 e.V. im Vereinsheim am 06.05.2011 um 19.30 Uhr.

 
  1. 1.     Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
  2. 2.     Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit
  3. 3.     Genehmigung der Tagesordnung
  4. 4.     Ehrung der Toten (Kurt Wilke und Birgit Häusler)
  5. 5.     Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 19.03.2010
  6. 6.     Bericht des Vorstandes sowie der Spartenleiter und des Jugendwarts
  7. 7.     Ehrungen
  8. 8.     Kassenberichte (Gesamtverein und Vereinsheim)
  9. 9.     Bericht der Kassenführer
  10. 10.                       Entlastung des Vorstandes und der Kassenführer
  11. 11.                       Wahl eines Wahlleiters
  12. 12.                       Wahlen
–         1.  Vorsitzenden –         Schatzmeister/in –         Kassenprüfer/in     13.Haushaltsvoranschläge (Gesamtverein und Vereinsheim)     14.Anträge     15.Mitteilungen und Anfragen   1. Begrüßung Der 2. Vorsitzende Dirk Blechert um 19.40 Uhr die Versammlung und heißt alle Anwesenden  herzlich willkommen. 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit Die Versammlung wurde nach Par. 12 der Satzung ordnungsgemäß einberufen.  3. Genehmigung der Tagesordnung Die Tagesordnung wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. 4. Ehrung der Toten Im vergangenen Jahr starb der Sportkamerad Kurt Wilke und die Sportkameradin Birgit Häusler. Zum Andenken an die Verstorbenen erhob sich die Versammlung von ihren Plätzen. Wir werden Ihnen ein ehrendes Andenken bewahren. 5. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 19.03.2010 Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 19.03.2011 wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. 6. Bericht des Vorstandes sowie der Spartenleiter und des Jugendwarts Der 2. Vorsitzende Dirk Blechert gibt des Rechenschaftsbericht ab. Gemäß Par. 12 Absatz 3 unserer Satzung ist der Vorstand verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Dem ist er auch in diesem Jahr nachgekommen. Wie schon unter Punkt 2 der Tagesordnung festgestellt. Ist dieses terminfrist- und formgerecht erfolgt. Der Vorstand des Vereins hat sich im Geschäftsjahr 2010 zu 9 Vorstandssitzungen getroffen. Die Sitzungen wurden regelmäßig und mit entsprechender Anwesenheit der Vorstandsmitglieder abgehalten. Wie es in einem größeren Gremium nun hin und wieder passiert, sind nicht immer alle einer Meinung. Durch Gedankenaustausch und Diskussionsrunden haben wir aber immer einen für alle tragfähigen Konsens gefunden. Hierfür bedankt sich Dirk Blechert bei den Vorstandsmitgliedern noch einmal für die geleistete Arbeit. Bei den Sportringsitzungen der Stadt Sehnde und bei dem Treffen der örtlichen Vereine wurden die Interessern des MT’V Rethmar durch Dirk Blechert wahrgenommen. Der Vorstand hat weiter für eine Teilnahme am Weihnachtsmarkt durch die Sparten gesorgt. Nachdem wir uns in der Vergangenheit mit der Firma Windwärts um die Wiederherstellung der Sportanlage nach einer Baumaßnahme auseinander gesetzt haben, konnten wir dieses Kapitel abschließen und sind mit den nun durchgeführten Baumaßnahmen zufrieden. Die Garage wurde aufgeräumt und ist in zwei Bereiche unterteilt worden und zwar Fußball und Platzwart. Zusätzlich hat die Garage eine vernünftige Innenbeleuchtung sowie neue Farbe bekommen. Hierfür einen besonderen Dank an unseren Platzwart und seine Helfer. Die im letzten Jahr vom Vorstand neu vereinbarte Regelung zur Pflege unserer Außenanlagen haben die Sparten inzwischen begriffen. Alle Sparten haben sich entsprechend beteiligt. Erwähnt wurde weiterhin, dass der MTV Rethmar mit seiner Homepage jetzt auch einen eigenen Auftritt im Internet hat. Die Adresse lautet: www.mtv-rethmar.de.  An dieser Stelle sei auch ein herzlicher Dank an Jörg Neubert gerichtet. Der MTV Rethmar ist in diesem Jahr 111 Jahre alt. Die Mitgliederzahl beläuft sich zum Anfang des Jahres auf 520 Mitglieder. Der Anteil der Kinder und Jugendlichen sind 234, das entspricht einem Prozentsatz von 45%, Für die Betreuung dieser großen Jugendabteilung geht der Dank des Vorstandes an alle Engagierten die hier viel Zeit aufgewandt haben und aufwenden. Es war anfänglich geplant ein größeres Fest zu veranstalten. Nach der Anfangseuphorie hat sich dann aber recht schnell der Alltag eingestellt und es wurde festgestellt, ohne Helfer geht nichts. Da auch die Beteiligung an den Runden des Festausschusses von mal zu mal geringer wurde, haben wir das große Fest abgesagt. Die einzelnen Sparten werden jetzt noch Veranstaltungen abhalten, die dann unter dem Thema 111-Jahre MTV Rethmar laufen. Eine Veranstaltung der Fußballsparte am 27. Mai 2011 sei an dieser Stelle erwähnt, da an diesem Tag auch ein Empfang zur 111-Jahr-Feier für geladene Gäste sowie Abordnungen befreundeter Vereine und den jeweiligen Sparten des MTV Rethmar stattfindet. Abschließend geht noch ein „Dankeschön“ an Ursel und Helmut Schwerthelm, die uns nach wie vor in unserem Vereinsheim betreuen und an alle nicht namentlich genannten Helfer und Unterstützer.   Sparte Volleyball Die Sparte umfasst zurzeit 115-120 Mitglieder. Kinder- Damen und Hobbyrunde sowie Rückengymnastik werden angeboten. Die Damenmannschaft hat den 4. Tabellenplatz inne, die Hobbyrunde hat den 3. Platz inne und die Damenmannschaft hat sich von der negativen Seite gezeigt. Am Weihnachtsmarkt beteiligte sich die Sparte, der Schützenausmarsch wurde mitgemacht sowie ebenfalls am Dorftellerschießen. 7 Vorstandssitzungen wurden abgehalten. Am 27.08. dieses Jahres wird es ein Beachturnier geben. Der Beachplatz wird fertig gemacht. Eine Damen-Spielgemeinschaft mit dem MTV Ilten wird nicht mehr eingegangen. Dem Vorstand ein „Danke“ für die gute Zusammenarbeit. Sparte Fußball Der Spartenleiter zeigt sich zunächst einmal erfreut, dass so viele Mitglieder an der Versammlung teilnehmen. Die Sparte Fussball besitzt zurzeit dreizehn Mannschaften bestehend aus I. Herren, II. Herren und Alt-Alt-Liga-Mannschaft sowie aus 7 Jugendmannschaften. Die Damen-Mannschaft hat ihre ersten Punkte geholt. Sparte Gymnastik Die Gymnastikabende werden gut besucht. Die Sparte hat zurzeit 200 Mitglieder. Auf die Jugendarbeit soll ein Augenmerk gehalten werden. Eine Laufgruppe wurde gestartet. Diese leitet Peter Lieser. Vorstandssitzungen wurden abgehalten. Der Posten der Spartenleiterin wurde bei der letzten Versammlung nicht besetzt. Die Tischtennis-Sparte  war nicht anwesend. Die Tennissparte ist ebenfalls nicht anwesend. Für diese Sparten ist anscheinend eine Versammlung nicht nötig bzw. nicht wichtig. In der Jugendabteilung wurde eine Fußballschule durchgeführt. Durch die Jugendkasse wurden die Jugendlichen bezuschusst.  T-Shirts wurden angeschafft.   7. Ehrungen Hermann Wirries wurde für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Karsten Börner, Birgit Brandt, Monika Geffers, Uwe Schmidt, Eckhard Kühn und Heidi Kühn waren nicht anwesend. Die Urkunden werden zur gegebnen Zeit überreicht. 8. Kassenberichte (Gesamtverein und Vereinsheim Der Kassenbericht vom Gesamtverein wird von Reimund Seifert vorgestellt bzw. verlesen. Der Bericht über das Vereinsheim wurde von Dirk Blchert verlesen. 9. Bericht der Kassenprüfer Die Kassenprüfer sind nicht anwesend. Nach der Rechtspassage braucht  der Vorstand (laut Edeltraud Derndorff) nicht entlastet werden. Es gab von der Versammlung keine Einwände gegen den Kassenbericht. Dieses wurde von der Versammlung so angenommen. 10. Entlastung des Vorstandes und der Kassenführer Siehe hierzu unter Punkt 9. 11. Wahl eines Wahlleiters Dieses wird von Dirk Blechert übernommen. Der 1. Vorsitzende muss neu gewählt werden. Klaus Schlewitt ist am 22.03.2011 von seinem Amt als 1. Vorsitzender zurückgetreten. Vorschläge zum 1. Vorsitzenden: Dirk Blechert. Dieser nimmt das Amt nicht an. Weitere Vorschläge: Hermann Wirries – nein – Dirk Völker ebenfalls – nein – Der Verein kann auch ohne 1. Vorsitzender weiterarbeiten bzw. geführt werden. Somit ist die Wahl eines 1. Vorsitzenden als zu Ende betrachtet.   Schatzmeister: Vorschlag: Wiederwahl von Reimund Seifert. Reimund Seifert wird einstimmig wiedergewählt.   Kassenprüfer: Karsten Börner – bleibt – Elke Sprengel – nein – Lennart Schminke – nein – Susanne Kandziora – ja – Marvin Gutzeit – ja –  (Ersatz)   Diese werden einstimmig gewählt.   13.Haushaltsvoranschläge (Gesamtverein und Vereinsheim) 2011 Der Haushaltsvoranschlag für den Gesamtverein wird von Reimund Seifert vorgestellt. Der Haushaltsvoranschlag 2011 für das Vereinsheim wird von Dirk Blechert vorgestellt. Beide Voranschläge werden von der Versammlung einstimmig angenommen.   14.Anträge Ein Antrag von der Gymnastiksparte wurde gestellt, den Safe vor der Haustür des Vereinsheims weiter nach vorne zur Turnhalle zu verlegen an einen sicheren Platz. – Mit 3 Enthaltungen wurde der Vorschlag angenommen. –  aushaltsvoranschlag für das Jahr 201   Antrag betreffs Reinigung der Turnhalle. Dieses wird in der Vorstandssitzung behandelt werden. Der Antrag betrifft nicht nur den MTV sondern auch die Sparten.  Alle die die Halle nutzen bekommen hierfür dann auch eine Arbeitsstunde angerechnet bekommen (1x im Jahr). Der gestellte Antrag ist nicht abstimmungsfähig. Die Mehrheit ist dafür. Erwähnt wird noch, dass die Geräte in der Turnhalle sehr oft zusammengebaut werden.   15. Mitteilungen und Anfragen    Mitteilung: Am 29.05.2011 veranstaltet der Männergesangverein einen Sing-Nachmittag auf dem Feuerwehrübungsplatz. Hierzu wird herzlich eingeladen. Das Dorfturnier wird nur noch an einem Tag stattfinden und zwar am Samstag, den 25.06., am Sonntag, den 26.06. findet dann der Feldgottesdienst statt. Es wird noch einmal an den Arbeitseinsatz aller Sparten erinnert.  Der Internetauftritt sollte vorangetrieben werden. Alle 4 Wochen findet ein Treffen statt. Jedes Mitglied kann darauf zugreifen. Ein Beachvolleyball-Turnier findet am 27.08.2011 statt. Anregung: Das Protokoll zukünftig ins Internet stellen. Warum soll jeder das Protokoll lesen? Die Beitragsaußenstände werden angemahnt. Beiträge sind keine festen Einnahmen und brauchen somit nicht in der Abrechnung benannt werden. Was sagt die Versammlung dazu, dass wir keinen 1. Vorsitzenden mehr haben?  Gemeinsam sollte daran gearbeitet werden. Danke an Dirk Blechert, dass er im kommenden Jahr dieses Amt kommissarisch übernimmt. Der übrige Vorstand wird daran mitarbeiten.  Die Lösung ist nicht die schlechteste.   Ende der Jahreshauptversammlung: 21.41 Uhr   Für die Richtigkeit des Protokolls:       Friedlinde Foerster                                            Dirk Blechert – Schriftführerin –                                               komm. Vorsitzender

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.